Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Auszug aus der Satzung des im April 2004 gegründeten Vereins:

§ 2 Zweck, Aufgaben, Gemeinnützigkeit

1. Der Zweck des Vereins ist die allgemeine Förderung des demokratischen Staatswesens. Durch die politische Jugend- und Erwachsenenbildung sollen die Menschen zu aktiver Mitarbeit bei der Gestaltung des demokratischen Staates in einer pluralistischen Gesellschaft befähigt werden.

2. Dieses Ziel soll durch Maßnahmen, wie Vorträge mit politischen Themen, Studienfahrten zu politischen Institutionen mit der Gelegenheit der Teilnahme an Fachvorträgen und Diskussionsmöglichkeiten, nationale und internationale Jugendarbeit, verwirklicht werden. Die Studienfahrten werden im Regelfall mehrtägig durchgeführt und erfolgen nach fester Programmvorgabe entsprechend den Normen einer politischen Bildungsreise. Der Verein ist überparteilich tätig, unabhängig und überkonfessionell.

3. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.